Arzt stellt ein e-Rezept aus

Das E-Rezept - was ändert sich für Patienten

Nachdem der erste Anlauf in 2006 kläglich gescheitert ist, kommt das E-Rezept jetzt richtig in Fahrt. Ihre Pharmazeutix® Apotheken haben die aktuellen Informationen rund um Funktion, Vorteile und zeitliche Umsetzung für Sie zusammengefasst.

 

Was ist das E-Rezept?

Das E-Rezept soll nicht nur die Papierflut eindämmen, sondern langfristig die Möglichkeit einräumen, dass der Patient seinen Arzt online kontaktiert. Eine sich hieraus ergebende Verordnung bekommt der Patient beispielsweise auf seine App geschickt und kann diese in seiner Apotheke vor Ort einlösen.

Das E-Rezept befindet sich noch in einer Projektphase. In ganz Deutschland werden Anwendungen für die gesetzlich Versicherten und die Privatversicherten getestet. Ein besonderes Augenmerk soll hierbei auch auf die Nutzerfreundlichkeit für den Patienten gelegt werden. Es soll angestrebt werden, dass es für den Nutzer einen ganzheitlichen Ansatz gibt. So sollten Schnittstellen zum E-Medikationsplan oder auch der elektronischen Patientenakte möglich gemacht werden.

 

Wie funktioniert das E-Rezept?

Bisher ist das Papierrezept noch Bestandteil einiger Verträge. Daher haben sowohl die Kassenärztliche Vereinigung Veränderungen am Bundesmantelvertrag der Ärzte vorgenommen, als auch der Rahmenvertrag der Apotheker wurde entsprechend angepasst.

Ebenso sind bereits die Ärzte in 2019 aufgefordert worden, sich entsprechend technisch auf die Veränderungen vorzubereiten. Die Apotheken sind ebenfalls in der technischen Umsetzungsphase. Hierfür wird ein sogenannter Rezeptserver und eine Datenautobahn benötigt. Diese wird schon seit mehreren Jahren auch für andere Anwendungen aufgebaut und nennt sich Telematikinfrastruktur.

Der Arzt kann somit in Zukunft entscheiden, ob er das Rezept in Papierform oder als E-Rezept an den Patienten übermittelt. Die Ärzte werden auch nicht gesetzlich dazu verpflichtet, E-Rezepte auszustellen. Sie sollen dem Wunsch des Patienten entsprechen. Für das E-Rezept erhält der Patient einen Zugriffscode bzw. einen Schlüssel, mit dem nur der Patient selbst auf die Verordnung zugreifen kann. Ein Endgerät mit Internetverbindung ist Grundvoraussetzung.

Der Apotheker verwendet den mitgebrachten Patientenschlüssel oder scannt den Code vom Handy des Patienten ein. Im Anschluss kann Ihre Apotheke vor Ort das Medikament aushändigen. Die Apotheke leitet die Verordnung digital an ein Rechenzentrum weiter, welches mit den Krankenkassen verbunden ist. Der Datenschutz ist stets gewährleistet.

 

Ab wann gibt es das E-Rezept?

Ein festes Einführungsdatum steht noch nicht fest. Doch sowohl Ärzte und Apotheker als auch die Krankenkassen stecken in den organisatorischen und technischen Vorbereitungen. Es ist also keine Frage mehr, ob es kommt, sondern wann.

Bis Ende September 2020 sollen neben den Ärzten auch alle Apotheken in die Telematikinfrastruktur eingebunden sein.

Zur Einführung werden noch nicht alle Rezepte digital verordnet werden können. Für gesetzlich Versicherte wird in jedem Fall das Muster 16 (rosa Rezept), für Privatversicherte stehen Standard- PKV-Rezepte sowie grüne Rezepte zur Verfügung.

 

Welche Vorteile hat das E-Rezept?

Grundsätzlich ist die Einführung des E-Rezeptes sowohl für Ärzte als auch für Ihre Pharmazeutix® Apotheken eine Arbeitserleichterung. Die intensivere Zuwendung zu pharmazeutischen Tätigkeiten begrüßen wir. Ebenso gestaltet sich für Sie als Patient der Verordnungsweg sicherer. Fehlerhafte Verordnungen wird es kaum noch geben.

Gerne beantwortet Ihnen unser kompetentes Team Ihrer Pharmazeutix® Apotheken Fragen rund um die zeitliche Entwicklung und Nutzerfreundlichkeit des E-Rezeptes. Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch gerne darauf an.

DAMIT SIE SICH WOHL FÜHLEN

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Sie erhalten Information über unsere aktuellen Angeboten, zukünftige Events und Themen rund um Ihre Gesundheit!

 

 

* Pflichtfelder

Folgende Marken finden Sie in unserem Sortiment

 

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle akzeptieren